Laserakupunktur

Bei besonders sensiblen Patienten oder empfindlichen Behandlungspunkten stellt die absolut schmerzfreie, moderne Laserakupunktur eine Alternative zur Nadelakupunktur dar. Zur Low Level Laser Therapy (LLLT) wird ein sogenannter Softlaser eingesetzt, der die synergistischen Effekte des energieleitenden Laserlichts und der Akupunktur nutzt.
Die Behandlung ist absolut aseptisch und pro Akupunkturpunkt mit 20-40 Sekunden von extrem kurzer Dauer. Das absorbierte Laserlicht stabilisiert den natürlichen Energiestoffwechsel der Körperzellen.
Neben den allgemeinen Indikationen zur Akupunktur ist die Lasertherapie hervorragend zur Schmerzreduktion sowie zur Behandlung von Narben, dermatologischen Erkrankungen sowie Wundheilungsstörungen geeignet. Erfahrungsgemäß ist die Lasernachwirkung im Vergleich zur Nadelakupunktur geringer, sodass sie häufiger wiederholt werden muss, um einen Langzeiteffekt zu erreichen. Nebenwirkungen bei sachgemäßer Anwendung sind nicht bekannt.